FahrradBus

Aufladen, einsteigen, Freizeit genießen!

Die FahrradBusse sind wieder an allen Sonn- und Feiertagen bis 3. Oktober 2022 unterwegs.

Sie möchten weiter herumkommen und dabei mit dem Rad neue Touren ausprobieren? Dann kombinieren Sie Ihre Fahrt doch mit einem unserer fünf FahrradBusse und entdecken Sie ganz neue Regionen. Auf den ausgewählten Strecken der RLG sind zum Teil einzelne Linien miteinander kombiniert, sodass Sie ganz ohne Umstieg Ihr Ziel erreichen. Die bequemen Busse sind mit einem geräumigen Anhänger für bis zu 16 Fahrräder unterwegs.

Die Saison:
Die FahrradBusse sind vom letzten Wochenende im April bis zum 3. Oktober an jedem Sonntag unterwegs.

Erweitertes Angebot: Die Busse fahren auch an folgenden Feiertagen:
1. Mai, Christi Himmelfahrt , Pfingstmontag und Fronleichnam.

Die Linien

Alle Linien unserer Busse mit Fahrradanhänger in der Übersicht:

  • R36 Soest – Hovestadt – Herzfeld
  • R51 Soest – Körbecke – Belecke – Warstein
  • S60 Lippstadt – Erwitte – Anröchte – Warstein _ Der Verkehr mit dem FahrradBus ruht bis auf weiteres.
  • R71 Brilon – Rüthen – Belecke
  • C4 / R54 / R25 Soest – Günne – Neheim – Sundern (durchgehende Fahrt, ohne Umstieg)

Der Zustieg und der Ausstieg

Sie können an jeder beliebigen Haltestelle entlang des Linienweges mit Ihrem Rad ein- oder aussteigen. Wenn Sie Unterstützung beim Be- und Entladen benötigen, hilft Ihnen der Fahrer.

Eine Reservierung für die Fahrt mit den FahrradBussen ist nicht möglich.

FahrradBus-Karte

Tickets

Im FahrradBus gilt der WestfalenTarif.

Ihr Rad fährt kostenlos im Anhänger mit. Wenn Sie für die Hin- und Rückfahrt zu Ihrer Radtour den FahrradBus nutzen, sind Sie mit den 9 UhrTickets besonders günstig unterwegs.
Hier gibt es das 9 Uhr TagesTicket für 1 Person (1 Erwachsener und max. 3 Kinder von 6 bis einschließlich 14 Jahren) oder das 9 UhrTagesTicket für bis zu 5 Personen.

Tipp: Samstags, sonn- und feiertags gelten die Tickets schon vor 9 Uhr und jeweils bis 3 Uhr des Folgetages

Bitte achten Sie darauf, in den Bussen und an Haltestellen FFP2-Maske oder eine medizinische Maske zu tragen.